TSV Wolfschlugen
0
0
Sa. 20:00 Uhr
TV Plochingen

Deniz Simsek setzt sich gegen seinen Gegenspieler durch. Archivfoto: Thomas WeißenbrunnermD siegt überzeugend gegen Tabellendritten
TSV Wolfschlugen : SG Teck 26:17 (12:7)

Das Spiel startete mit wenigen Minuten Verspätung. Dies sollte sich allerdings nicht negativ auf das Wolfschügerspiel auswirken.

Hellwach startete man in Halbzeit eins und führte rasch mit 4:0. Über 7:4 kamen die Gäste aus Teck wieder etwas näher. Dieses Aufbäumen der SG hielt bis zur Pause an. Mit einer 5 Toreführung ging es dann jedoch für die jungen Hexabanner in die Halbzeitpause.

Nach einer sehr eindringlichen Pausenansprache kam die Mannschaft besser aus der Kabine und zeigte nun den von den Trainern geforderten Kampfgeist und Einsatz auch in der Abwehr. Gestützt auf diese kam man besser ins Konterspiel und erzielte Tor um Tor. Es wurde wie gewöhnlich eifrig durch gewechselt. Hier anzumerken ist, das die Leistungsdichte der Mannschaft immer besser wird. Letztendlich konnte man den 4.Sieg im 4.Spiel feiern.

Weiter zu erwähnen ist das die Mannschaft zum ersten Mal vollzählig antrat und Dorian Grote so heute leider nicht zum Einsatz kam, da 15 Spieler einer zuviel für den Spielberichtsbogen sind.

Die nächsten 2 Punkte feierten:
Zander; Banik; Lorentz (3); Bader (2); Fröschle (1); Thumm (11/1); Kahle (3); Fickeisen (2); Kecht (1); Schmid (1); Binzenhöfer; Rausch (1); Simsek (1); Otto und Grote auf dem Kästchen ;)