TSV Wolfschlugen
0
0
00:00
TSV Wolfschlugen

mA-Jugend Bundesliga

Nach zuletzt zwei Unentschieden in fremder Halle konnten die jungen Hexabanner bei Ihrem ersten Heimspiel den ersten Saisonsieg einfahren.

 

Der Start gehörte den Gästen aus Bietigheim. In der Abwehr stand man zunächst zu passiv und so konnten die körperlich überlegenen Gäste, trotz Vorwarnung der Wolfschüger Trainer, einfache Tore aus dem Rückraum erzielen. Im Angriff wurde auch nicht, wie gewollt, das schnelle Spiel umgesetzt und so konnten die Gäste anfangs eine kleine Führung bis zum 7:8 halten.

Ab dem 8:8 Ausgleich stand Wolfschlugen in der Abwehr besser, Torhüter Yannik Beck glänzte im Tor und im Angriff entstanden durch mehr Tempo große Lücken, welche man gut nutzen konnte. Man übernahm das Spiel und konnte sich zur Halbzeit einen 4 Tore Vorsprung zum 14:10 erarbeiten.

In Hälfte zwei erwischte Wolfschlugen den besseren Start. Die Führung konnte weiter ausgebaut werden und man konnte sich zwischenzeitlich mit 6 Toren (19:13) absetzen. Bietigheim stellte die Abwehr um und agierte offensiver. Wolfschlugen hatte Schwierigkeiten mit dieser Abwehrform und war in der eigenen Abwehr zu nachlässig geworden. So konnte Bietigheim den Rückstand verkürzen und auf 2 Tore (25:23) anschließen. Die Hexabanner behielten die Nerven und fanden wieder besser ins Spiel und so konnte man die Führung bis zum Ende halten. Auf der Anzeigetafel stand am Ende ein 32:30 Sieg für die Hexabanner.

Für den TSV Wolfschlugen spielten: Beck, Bühner, Mönch (6), Toth (6), Grote (7), Völter (4), Rosenberger (1), Agner, Rebmann (5), Müllerschön (3), J. Schmid (1), N. Schmid, Artschwager