TSV Wolfschlugen
0
0
00:00
TSV Wolfschlugen

TV Nellingen - TSV Wolfschlugen
Am Samstag, 26.10.2019 um 19:30 Uhr in der Sporthalle 1 in Nellingen

Hexabanner-Mädels gegen Schwaben Hornets heißt es am Samstag. Der letztjährige Bundesligaabsteiger empfängt den TSV Wolfschlugen. Nicht nur sportlich wird den Zuschauern einiges geboten werden, auch die räumliche Nähe der beiden Orte wird sicherlich zu einer gut gefüllten Halle 1 in Ostfildern führen.

Für Wolfschlugen hätte der Start in die erste 3. Liga Saison in der Vereinsgeschichte nicht viel besser laufen können. „An unserem Ziel, dem Klassenerhalt, hat sich dadurch nichts geändert,“ tritt Trainer Rouven Korreik auf die Bremse. Der sportliche Leiter schlägt in dieselbe Kerbe, „da der aktuelle Tabellenstand nach vier Spieltagen nur eine Momentaufnahme ist.“

Auf dem Papier liegt die Favoritenrolle natürlich leicht beim TSV Wolfschlugen, da Nellingen bisher nur drei Zähler auf der Habenseite vorzuweisen hat. Das Unentschieden gegen den ESV Regensburg und eine nur knappe Niederlage gegen den SV Allensbach in der vergangenen Woche zeigen, dass Nellingen in der Liga angekommen ist. Die Vorbereitung beim TSV auf das Derby lief alles andere als optimal. Jasmin Dirmeier, Stefanie Ege und Miriam Massong konnten die ganze Woche krankheitsbedingt nicht trainieren, auch um den Einsatz von Antonia Amann muss man im Lager der Roten noch bangen. Die Zuschauer erwartet ein spannendes Derby zweier Mannschaften die vorher noch nie in dieser Konstellation angetreten sind. snv