TSV Wolfschlugen
0
0
00:00
TSV Wolfschlugen

F1 in Ruit 1 winzig

Letztes Wochenende führte uns der Weg in die Sporthalle nach Ruit. Dort erwartete uns an diesem Spieltag die Mannschaft JANO Filder 4. Insgesamt sechs Mannschaften standen sich am sonnigen Samstagmittag gegenüber. Püntklich um 12:50 Uhr startete das erste Spiel. Beim Aufsetzerhandball gaben wir alles und konnten uns gegen die doch sehr starken Gegner leider nicht durchsetzen. Zur Halbzeit führten diese mit drei Toren Vorsprung und gewannen letztendlich mit 10:18 Toren. Beim Abpfiff
gratulierten wir den Filderfalken aus Neuhausen und Ostfildern kameradschaftlich zum Sieg.
Direkt am Anschluss warteten verschiedene Geschicklichkeitsaufgaben in der Bewegungslandschaft auf uns. Zuerst galt es in einem Parcours durch Reifen zu treten, über Kästen zu springen und durch Wackelseile am Barren zu jonglieren, um dem nächsten Teammitglied das Band um den Hals zu übergeben, bis dann schließlich alle durch waren. In der zweiten Halbzeit sollte ein Handball zuerst mit einem Hockeyschläger um Hütchen geführt, um im Anschluss in einen umgedrehten Kasten geworfen zu werden. Sich unter Bänken hindurch zu drehen und durch Reifen zu trippeln waren andere der vielen Aufgaben.

Nach dieser Bewegungszeit im Parcour stand das zweite Spiel gegen unsere bereits bekannten Gegner an. Nun spielten wir 4+1 Handball und versuchten unser im Training Gelerntes umzusetzen. Der Ball wollte dieses Mal einfach nicht in das gegnerische Tor und wir verloren auch dieses Spiel mit 4:20.
Die JANO Filder 4 Kameraden waren sehr erfahren und älter, dennoch hat es uns allen sehr viel Spaß gemacht. Wir sind ein tolles Team! Auf geht`s in die nächste Runde!

 

F1 in Ruit 2 klein

Am letzten Wochenende durften beide F-Jugend-Mannschaften zeigen, was sie schon konnten. Die F2 spielte am Samstag in Neuhausen gegen den HC Wernau zuerst Turmball, später Handball. Durch ein tolles Zusammenspiel und eine gute Abwehrleistung konnten die Jungs und Mädels das erste Spiel (Turmball) 16:13 für sich entscheiden.

Das Handballspiel ist uns etwas schwerer gefallen, da der Ball manchmal nicht so recht ins Tor wollte. Unsere Gegner waren diesmal einfach besser, deshalb haben wir leider knapp verloren.
Die F1 musste am Sonntag in Plochingen gegen die starken Jungs aus Deizisau/Denkendorf ran. Beim Aufsetzerball sowie beim Handballspiel hatten wir diesmal Schwierigkeiten beim Abspielen und bei den Torabschlüssen, so dass wir uns leider in beiden Spielen geschlagen geben mussten.
Weil das aber erst unser dritter Spieltag überhaupt war, sind wir trotzdem zufrieden, denn wir haben immer jede Menge Spaß miteinander!
gJF: TSV Wolfschlugen 2 - JANO Filder 6 2:2
TSV Wolfschlugen 1 - TV Plochingen 2 2:2
Der erste Heimspieltag der F-Jugend stand am Samstag, 16.11., auf dem Programm. Jeweils acht bzw. sechs Mannschaften sind in einer Gruppe. Zwei davon treten dann an einem Spieltag in Handball, Bewegungslandschaft und Aufsetzerhandball/Turmball gegeneinander an.
Der Gegner der F2 hieß  an diesem Tag JANO Filder 6. Unser erstes Spiel war Handball 3 +1. Danach folgten Turmball und die Bewegungslandschaft. Der Gegner der F1 war die Mannschaft des TV Plochingen 2. Die Gegner waren durchweg ein Jahr älter und schon erfahrener. Unsere erste Spielform war Handball 4 + 1. Anschließend durften wir die Bewegungslandschaft erkunden und der Spieltag endete mit dem Aufsetzerhandball.
Sowohl in der Abwehr als auch im Angriff haben beide Mannschaften das im Training Gelernte umsetzen können und hielten sich tapfer. Auch merkte man, dass die Mannschaften so langsam auch schon Übung aus den vergangenen Spieltagen haben. Das Zusammenspiel klappte insgesamt schon viel besser, auch wenn das eine oder andere Mal ein Wurf daneben ging, und nicht immer alle freien Mitspieler gesehen wurden. Auch das Decken und das Umschalten, sobald die eigene Mannschaft den Ball hatte, in den Angriff zu gehen, erkannten die Kinder und setzten es gut um. Außerdem fing Wolfschlugen immer wieder die Bälle raus und konnte so gute Konter laufen, die mit einem Tor abgeschlossen wurden.
In der Bewegungslandschaft gab es drei Spielstationen, an denen die Kinder verschiedene Koordinationsübungen machen konnten. Diese waren teilweise vorgegeben, wir konnten uns dann aber auch noch weitere Übungen ausdenken.
Am Ende haben beide Mannschaften einmal gewonnen und einmal verloren, so dass der Spieltag unentschieden ausging. Die Kinder waren sehr stolz, auch teilweise gegen ältere Mannschaften gewonnen zu haben, und bekamen zum Abschluss des Spieltags noch eine Runde Süßigkeiten von den Trainern spendiert.
Wenn ihr auch Lust bekommen habt, dann schaut doch mal bei uns vorbei. Wir trainieren freitags von 15:00 Uhr bis 16:30 Uhr in der Sporthalle.