TSV Wolfschlugen
31
23
60:00
TV Reichenbach
TSV Wolfschlugen HANDBALL
männl. B-Jugend

mB schlägt HSG Ostfildern deutlich 22:30 (7:14)

Wenn der Tabellenzweite beim Schlusslicht der Staffel antritt, sind die Vorgaben ganz klar. Es wird ein deutlicher Sieg erwartet. Das Spiel begann für den TSV Wolfschlugen auch ganz nach Plan. Schon in der 16. Spielminute erzielte Marvin Thumm das Tor zur 3:9 Führung.

Die Hexenbanner legten danach eine kleine Pause ein, und ließen die HSG etwas aufkommen. Etliche Chancen wurden vergeben, bevor Wolfschlugen sich wieder fing und mit einem passablen 7:14 in die Pause ging.

Lukas Bühner erwischte einen guten Tag im Tor, und machte es Ostfildern nicht leicht, zu Toren zu kommen.

Nach der Halbzeit plätscherte das Spiel ein bisschen dahin. Wolfschlugen scheiterte immer wieder am ebenfalls guten Torhüter des Heimvereins und Ostfildern kam beim 18:21 nochmal etwas ran, ohne aber den TSV größer zu gefährden.

Der legte jetzt wieder einen Zahn zu und machte den deutlichen 22:30 Auswärtssieg klar.

Mit 8 Toren war Felix Zeiler der beste Torschütze.

Punktgleich mit dem TSV Köngen steht Wolfschlugen nun vor den letzten 3 Spielen auf dem 3. Tabellenplatz. Jetzt heißt es nochmal alles geben, denn diese 3 Gegner haben dem TSV Wolfschlugen in der Hinrunde je zwei Minuspunkte verpasst. Es stehen also gleich 3 Revanchen an.

Es spielten: Lukas Bühner, Tom Zander; Felix Zeiler (8), Johannes Schmid, Louis Mönch(1), Johannes Rebmann(4), Marvin Thumm(7), Sandro Stubert, Patrick Fay, Joshua Rosenberger(1), Sven Artschwager(3), Philipp Toth(5),Fabrizio Agner(1)